The Vintage Caravan

Wer in punkto Musik an Island denkt, dem fallen sofort die Namen Björk und Emiliana Torrini ein. Dass es im Land der Geysire aber auch durchaus ruppiger zugehen kann, beweisen The Vintage Caravan: ein Trio, das sich dem urbanen 70s-Rock verschrieben hat. The Vintage Caravan vermengen gekonnt Classic-, Progressiv-, Psychedelic- und Bluesrock zu einer charmanten Mischung, wobei progressive Einflüsse wie King Crimson oder Cream immer stärker hörbar werden.

Videos

Booking

Bertram Kolar

Territory: Österreich

+43 650 5178799

bertram@toechtersoehne.org

Enzo Marangelli

Booker worldwide except Austria

enzo@codexagency.nl

Konzerte

Biografie

THE VINTAGE CARAVAN strotzen auf ihrem vierten Album „Gateways“ hörbar vor Energie und Spielfreude. Was vor über zehn Jahren als isländische Schülerband begann, ist heute ein kraftvoller Classic-Rock-Act. Bereits der Opener „Set Your Sights“ ist ein tanzbarer Stampfer, der zum mitnicken einlädt und Lust auf mehr macht. Und mehr bekommt der Hörer von THE VINTAGE CARAVAN auch geboten: Seien es eher ruhige Nummern wie „On the Run“ und „Nebula“, oder knackige Riffmonster wie „All this Time“ und „Hidden Streams“ in der Mitte des Albums. Oder das letzte Drittel mit dem etwas vertrackten „Nebula“ und den beiden passend benannten Rausschmeißern „Farewell“ und „Tune out“. Welche Songs dem Hörer zusagen oder der Skip-Taste zum Opfer fallen, ist wahrscheinlich Geschmackssache und keine Frage der Qualität. Diese schimmert an allen Ecken und Enden des Albums durch und lässt selbst altbackene Riffs wieder strahlen. THE VINTAGE CARAVAN fangen das Feeling ihrer Live-Shows ein Wer bereits Fan der ersten drei Alben war, wird begeistert sein. Auf „Gateways“ gibt das isländische Trio wirklich alles und schafft es, das einzigartige Live-Feeling zumindest erahnbar werden zu lassen. „Wir sind wirklich an unsere Grenzen gegangen, um dieses Album so gut wie möglich klingen zu lassen„, betont Sänger und Gitarrist Óskar Logi. Dies ist nicht nur der Band zu verdanken, sondern dem unglaublich guten Sound, den Produzent Ian Davenport im Sundlaugin Studio auf Island eingefangen hat. Stellenweise hat es den Anschein, als würde das Trio gerade direkt neben einem stehen und entspannt seine Songs zocken. THE VINTAGE CARAVAN stehen deutlich unter dem Einfluss alter Meister wie DEEP PURPLE, BLUE ÖYSTER CULT oder GRAND FUNK RAILROAD, klingen aber auch, nicht zuletzt dank der Produktion, frisch und modern. Deswegen drängt sich eher der Vergleich mit Label-Kollegen wie KADAVAR oder SCORPION CHILD auf, aber auch mit anderen zeitgenössischen Bands wie THE TEMPERANCE MOVEMENT.

Akzeptieren Wir verwenden Cookies um Ihre Erfahrung auf unserer Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen