Julian le Play

Booking

In seiner neuen Single »Rauschen« beschreibt Julian le Play die wohl schönste Form der Unruhe: die Lust aufs Ausbrechen, Wagen und Erleben, wie sie einen nur in ganz besonderen Momenten packt. Der perfekte Auftakt für ein neues musikalisches Kapitel – und ein mitreißender Weckruf an das Spontane in uns.

Neues

Neu im Booking Department: Julian le Play

Wir freuen uns sehr Julian le Play im Töchtersöhne Booking Department willkommen zu heißen!

Videos

Booking

Bertram Kolar

Booking

+43 650 5178799

bertram@toechtersoehne.org

Konzerte

Biografie

Da ist es wieder: das, was Julian le Play das »Rauschen« nennt. Im ersten neuen Song seit seinem 2020 erschienen Album »Tandem« hat er diese ganz besondere Form der Unruhe eingefangen, die ihm urplötzlich durch die Adern schoss: die Lust aufs Ausbrechen, Wagen und Erleben. Auf eine lustvolle Flucht nach vorn, hinaus aus dem Status quo und mit dem Kopf voraus ins pure Jetzt – ohne Angst vor dem Fall.

 

Liest sich gut? Klingt noch besser: »Rauschen« beschreibt dieses besondere Gefühlserlebnis nicht nur, sondern ist auch selbst aus ihm heraus entstanden: als eine zähe Songwriting-Session in die Verlängerung ging, es plötzlich klick machte und dann alles wie von selbst zu laufen schien. Nicht viel später war »Rauschen« im Kasten und fand in der Villa Lala in Wien zur Vollendung – in Julians künstlerischem Zuhause, wo seit einiger Zeit Musiker*innen aller Genres in Studios und Songwriting-Räumen Tür an Tür arbeiten.

 

Jetzt trägt das Rauschen Julian le Play in ein neues musikalisches Kapitel – und wir bekommen mit dieser neuen Single unseren ganz persönlichen »Spürst-du-es-auch«-Moment serviert: eine emotionale Einladung, sich den Augenblick zu packen und ihn zu leben. It’s a kind of magic!

Kontakt

Akzeptieren Wir verwenden Cookies um Ihre Erfahrung auf unserer Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen